Männermannschaft weiter auf Platz 2 Ndb. Mannschaftsrandori mit zwei Niederlagen beendet

Am 13.05. veranstalte der TSV Mitterfels den 3. Kampftag der Bezirksliga aus. Da Passau absagte, ging dieser Kampf mit 5:0 nach Hohenthann. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Landshut musste man zum dritten Mal in dieser Saison eine Niederlage hinnehmen, auch wenn es wieder knapp war. Jörg Gehrer und Philip Pitters konnten ihre Kämpfe gewinnen. Dominik Haslinger, Maxi Corrigan und Richard Knechtskern unterlagen teils knapp. Abschließend ging es gegen den gastgebenden TSV Mitterfels um den zweiten Platz. Nachdem Martin Folger und Dominik das Judoteam mit 2:0 in Führung brachten, konnte Mitterfels mit starken Athleten gegen Lukas Folger und Jörg ausgleichen. Den entscheidenden letzten Kampf gewann Thomas Folger. Durch die erste Saisonniederlage von Landshut gegen Mitterfels wird es am letzten Kampftag nochmal zu einem entscheidenden Duell gegen Mitterfels um die Vizemeisterschaft kommen.

Eine Woche darauf kämpfte der Nachwuchs in Mainburg beim niederbayerischen Mannschaftsrandori. Leider wurde es mit einer dünnen Athletendecke schwierig, den zweiten Platz in der Tabelle zu halten. Gegen den ungeschlagenen Nachwuchs des Rekordmeisters aus Abensberg musste man eine 0:14 Niederlage hinnehmen. Im Kampf um den dritten Platz gegen Mainburg wurde es eine spannende Angelegenheit, die mit 4:6 an den Gastgeber ging. In der Endabrechnung steht der undankbare 4. Platz zu Buche.

Veröffentlicht in Herrenmannschaft, Schülerligateam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.