Jugendliche bei Saisonhöhepunkt in Topform Judoteam Hohenthann holt mit 7 Athleten 4 Meistertitel, 1 Vizemeister und zwei dritte Plätze

Ndb U10 U12 2015

Am 08.03.2015 richtete der TSV Mitterfels die Niederbayerischen Einzelmeisterschaften der unter 10 bzw. 12 Jährigen 2015 aus, bei der sieben Hohenthanner Kämpfer an den Start gingen. Durch die Erfolge an diesem Tag landete damit das Judoteam Hohenthann im Medaillenspiegel auf dem zweiten Platz, bei den Mädchen sogar unangefochten auf dem ersten Platz und stellt folglich aktuell die beste Nachwuchsarbeit in Niederbayern da.

In der Altersklasse U10 trat als einzige Vertreterin des Hohenthanner Judoteams Anna-Maria Hartl an. In ihrer ersten Begegnung hat Anna-Maria in der buchstäblich letzten Kampfsekunde noch den Sieg mit einer Festhaltetechnik fixiert. Im zweiten Kampf ging Anna-Maria viel kompromissloser zur Sache und fertigte ihre Kontrahentin in kürzester Zeit ab, sodass der erste Niederbayerische Einzeltitel für Anna und das Team die logische Folge war.

In der nächst höheren Altersklasse wurde der FCH von 6 Startern vertreten. Bei den Jungs lieferten Lucas Löbnitz und Philipp Ebner ihre ersten Kämpfe in der neuen Jahrgangsstufe ab. Lucas hatte mit dem höheren Tempo und dem aggressiveren Kampfstil sichtlich zu kämpfen und konnte leider keinen Sieg verbuchen, wurde aber dennoch Dritter. Philip hat in den vergangenen zwei Jahren jeweils den Titel für sich beansprucht, hatte aber ebenso offensichtliche Eingewöhnungsprobleme. Im ersten Kampf konnte Philipp ein hart umkämpftes Unentschieden holen, während er im zweiten Kampf 5 Sekunden vor Schluss auf einen Tai-otoshi fiel und auch im letzten Kampf verlor er mit 4:5 denkbar knapp, sodass es auch hier zum 3. Platz reichte. Der letzte männliche Vertreter, Korbinian Kaiser, hat schon ein paar Erfahrungskämpfe mehr vorzuweisen und brachte dies auch auf die Matte. Korbinian setzte sich im ersten Kampf mit Seoi-nage souverän durch, konnte in seiner zweiten Begegnung ein glückliches Unentschieden erringen bevor er im alles entscheidenden dritten Kampf wieder vorzeitigen mit K.O. siegte und somit den Titel für die männlichen Hohenthanner einsacken konnte.

Ebenfalls in der U12 traten auch drei weibliche Athletinnen an, wobei Melanie Hartl den Anfang machte und mit einem Unentschieden und einem schönen Sieg durch Morote-seoi-nage nur hauchdünn den ersten Platz verpasste. Den holte ihre Kontrahentin mit einem Punkt mehr, sodass Melanie trotz allem eine hervorragende Silbermedaille erhielt. Aufgrund des geringen Körpergewichts hatte Anna Ostermeier nur eine Gegnerin, was aber der Leistung von Anna keinen Abbruch tat. Mit drei verschiedenen Techniken holte sich Anna äußerst beeindruckend den Titel der Niederbayerischen Meisterin. Ihre Teamkameradin Cara Krautenbacher stand dem in Nichts nach und trat bereits im ersten Kampf wildentschlossen auf die Matte, wo sie ihre Gegnerin mit O-goshi auf den Rücken werfen konnte. Mit derselben Technik beendete Cara auch ihre zweite Begegnung wieder souverän mit einem vorzeitigen K.O. Dadurch rundete sie das überwältigende Teamergebnis mit der vierten Goldmedaille bei den Niederbayerischen Meisterschaften 2015 ab.

Veröffentlicht in Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.