Judodamen kämpfen in der Bayernliga

Bayernliga_Pfaffenw-Isartal_150621 089Das aus Kämpferinnen vom FC Hohenthann und der TG Landshut bestehende, neu gegründete Judoteam Isartal ist weiterhin ohne Sieg in der Bayernliga. Nach der knappen 09:10 Auftaktniederlage gegen Bamberg und der doch deutlicheren 05:15 Niederlage gegen das Judoteam Oberland, mussten die Judodamen letzten Sonntag nach Weilheim zur KG Pfaffenwinkel. Im Vorfeld rechnete man sich Chancen aus, sofern alle Judokas zur Verfügung stehen. Bedingt durch Verletzungen, Krankheit oder schulischen Abschlussprüfungen mussten einige Judodamen absagen. Es konnte nur ein dezimierte Mannschaft die Reise nach Weilheim antreten. Alle 5 Gewichtsklassen konnten noch mit den erforderlichen 2 Judokas besetzt werden. Allerdings konnten Elli Oberhofer -63kg (TGL) krankheitsbedingt und Sandra Schindler -52kg (FCH) wegen den Folgen eines Autounfalls an diesem Tag nicht kämpfen. Somit waren die ersten 4 Punkte schon verloren.

In der Gewichtsklasse -52 ging Laura Schluttenhofer (FCH) auf die Matte. Sie kämpft das erste Jahr bei den Erwachsenen mit, erarbeitete sich eine kleine Wertung, musste sich aber doch der erfahrener Gegnerin geschlagen geben. Als nächstes betraten die Kämpferinnen der -57 kg die Matte. Sonja Bauer (TGL) verlor ihre Begegnung, jedoch konnte Sabrina Kaiser (FCH) den ersten Sieg für das Isartaem einfahren. Nun musste die Damen der Gewichtsklasse über 70 kg antreten. Hier startete Conni Augustin (FCH), die vor ihrer Verletzung als Punktegarantin galt. Sie fand zu ihrer alten Stärke zurück. Nach hartem Kampf konnte Conni ihre Gegenerin aus Weilheim mit einem Haltegriff am Boden fixieren und den Sieg einfahren. Somit stand es nur noch 2:3 und es kam wieder Hoffnung auf, da jetzt die Klasse -70kg mit der starken Barbara Wittmann (FCH) und Alexandra Brand (TGL) antraten. Barbara siegte nach kurzer Kampfzeit gewohnt souverän. Alexandra hatte leider großes Pech. Sie zwang ihre Gegnerin in den Haltegriff, nur konnte sich die gegnerischere Kämpferin eine Sekunde befreien und am Ende doch noch verlieren. Zum Schluss der ersten Runde war die 63kg Klasse an der Reihe. Hier musste ein Kampf abgegeben werden. Die zweite Begegnung ging leider auch durch Jenny Mizera (FCH) verloren. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 3:7 für die KG Pfaffenwinkel. Den zweiten Durchgang startete man hoch motiviert um das Ergebnis noch zu verbessern. Nur konnte man den erfahrenen Gegnerinnen noch nicht so richtig dagegen halten und somit nur die Siege von Conni Augustin und Sonja Bauer erkämpfen. Damit ging die Begegnung mit 05:15 verloren.

Am Sonntag, 05.07.2015 in eigener Halle (Schulturnhalle Hohenthann) ab 14:00 Uhr muss unbedingt ein Sieg gegen den PSTSV Hof erreicht werden. Zuschauer sind bei freien Eintritt herzlich Willkommen.

Bayernliga_Pfaffenw-Isartal_150621 100

Veröffentlicht in Damenmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.