Herrenteam erreicht Saisonziel in der Bezirksliga 2 Siege und 2 Niederlagen am Abschlusskampftag in eigener Halle

Männerteam 2015

Die Grün-weißen Vereinsfarben wurden am letzten Kampftag vertreten von links nach rechts:
stehend: Anton Igl, Lukas Folger, Martin Folger, Matthias Böhme, Rudi Jakob, Stefan Folger
kniend: Josef Peschl, Dominik Haslinger, Thomas Folger, Jörg Gehrer

Der FC Hohenthann richtete am 13.06.2015 den diesjährigen Abschlusskampftag der Bezirksliga 2015 aus. Mit am Start waren die Mannschaften vom TSV Abensberg, TSV Grafenau, TSV Mitterfels, Nippon 2000 Passau, TSV Vilsbiburg und natürlich die Heimmannschaft vom FC Hohenthann. Jede Mannschaft hatte an diesem Kampftag 4 Begegnungen zu bestreiten, sodass die Tabelle nochmal ordentlich durcheinander gewirbelt werden konnte.

Einzig der TSV Abensberg konnte sich aufgrund seiner Regionalligakämpfer  in allen Partien durchsetzten und folglich den Titel holen, ansonsten ergaben sich zahlreiche Überraschungen an diesem Tag.

Die Männer des Judoteams Hohenthann begannen den Wettkampftag mit einem starken 5:0 durch Siege von Jörg Gehrer, Matthias Böhme, Dominik Haslinger, Rudi Jakob und Anton Igl.

Im darauffolgenden Duell ging es bereits um die Vizemeisterschaft! Mit einem Sieg über den Konkurrenten aus Grafenau wäre der 2. Platz noch drin gewesen. Doch trotz eines 2:1 Vorsprungs durch Lukas Folger und Dominik Haslinger mussten sich die Hohenthanner am Ende noch 2:3 geschlagen geben.

Da der dritte Tabellenplatz dem Judoteam aber nicht mehr zu nehmen war, wurde für die letzten beiden Partien gegen Mitterfels und Passau ordentlich rotiert. Da auch noch ein paar fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen hinzu kamen musste man sich trotzdem äußerst überraschend Mitterfels mit 2:3 (Siege für Martin Folger und Anton Igl) geschlagen geben, ehe man gegen Passau erneut und souverän mit 5:0 (Siege für Jörg Gehrer, Martin Folger, Josef Peschl, Thomas Folger und Stefan Folger) gewann.

Insgesamt ging wieder eine spannende und denkbar knappe Bezirksligasaison zu Ende in der das Minimalziel 3. Platz erreicht werden konnte. Mit etwas mehr Fortune wäre aber sicherlich noch mehr drin gewesen, was es in der neuen Saison zu bestätigen gilt.

Die Begegnungen und Tabelle am Abschlusskampftag:

Begegnung Kämpfe Unterbewertung
TSV Grafenau – TSV Mitterfels 3:2 30:20
FC Hohenthann – TSV Vilsbiburg 5:0 50:0
TSV Abensberg – Nippon 2000 Passau 5:0 50:0
TSV Vilsbiburg – TSV Mitterfels 3:2 30:20
FC Hohenthann – TSV Grafenau 2:3 20:30
Nippon 2000 Passau – TSV Vilsbiburg 2:3 20:30
TSV Abensberg – TSV Grafenau 5:0 50:0
FC Hohenthann – TSV Mitterfels 2:3 20:30
TSV Abensberg – TSV Vilsbiburg 5:0 50:0
Nippon 2000 Passau – TSV Grafenau 1:4 10:40
TSV Abensberg – TSV Mitterfels 5:0 50:0
FC Hohenthann – Nippon 2000 Passau 5:0 50:0

 

Platz Verein Punkte Kämpfe Unterbewertung
1 TSV Abensberg 20:0 48:2 480:20
2 TSV Grafenau 16:4 32:18 320:180
3 FC Hohenthann 10:10 28:22 280:220
4 TSV Mitterfels 6:14 18:32 180:320
5 Nippon 2000 Passau 4:16 13:37 130:370
6 TSV Vilsbiburg 4:16 11:39 110:390
Veröffentlicht in Herrenmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.