Gute Kampfleistung der MU14 Jungs in Passau Maxi Corrigan, Philip Pitters und Martin Folger vertraten den FCH bei den Südbayerischen Meisterschaften

sdb mu14 2011

Am letzten Samstag fanden in Passau die südbayerischen Meisterschaften der unter 14-Jährigen statt. Es hatten sich bei den Jungs Maxi Corrigan, Martin Folger und Phillip Pitters qualifiziert. Maxi hatte in seiner Gewichtsklasse unter 50kg ein starkes Teilnehmerfeld. In seinem ersten Kampf ging er mit großem Engagement zu Werke. Nach Hälfte der Kampfzeit ging es im Boden eng her, Maxi konnte dem Haltegriff seines Gegners nicht mehr entkommen und verlor diesem Kampf. Im zweiten Kampf verlor er ebenfalls durch einen Haltegriff nach kurzer Kampfzeit. Martin startete bis 55kg. In seinem ersten Kampf hielt er mit einem guten Griff seinen Gegner in Schach. Bis kurz vor Ende des Kampfes konnte keiner eine Wertung erzielen. Seinem Gegner gelang aber noch ein starker Seoi-nage, der mit Ippon bewertet wurde. In der Trostrunde machte er mit seinem nächsten Gegner  kurzen Prozess und warf ihn mit O-uchi-gari Ippon. Sein dritter Kontrahent nutzte eine kleine Unachtsamkeit und beendete mit einem Fußwurf vorzeitig den Kampf. Am Ende steht ein guter siebter Platz, der für die bayerische Meisterschaft qualifiziert. Für Phillip ging der Tag schon schlecht los. Er war um 500g zu schwer und musste eine Gewichtsklasse höher bis 60kg starten. Sein erster Gegner war ihm körperlich überlegen und Phillip musste den Kampf trotz großem Einsatzes vorzeitig durch Uchi-mata abgeben. Seinem zweiten Gegner hielt er lange Paroli, wurde im Bodenkampf aber gehebelt und hat verlor so seinen Kampf. Er konnte aber Bronze erringen. Am Ende des Tages steht die Erkenntnis, dass es trotz einer Verbesserung der Kampfleistungen seit den letzten Turnieren die Erwartungen nicht ganz erfüllt werden konnten. Bei einer weiteren Entwicklung werden auch die Platzierungen sich verbessern.

Veröffentlicht in Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.