FU 14- Kämpferinnen nehmen den weiten Weg nach Münchberg auf sich Die Jungs müssen leider die Teilnahme an der  Bayerischen VMM absagen

bay vmm u14 2011

v.v.l.n.r. Sally Cathcart, Sabrina Kaiser
m.v.l.n.r. Selina Mizera, Katrin Zimmat
h.v.l.n.r. Corina Hoffmann, Ramona Mizera, Sophie Kindsmüller, Tamara Ostermeier

Am vergangenen Samstag trat die Hohenthanner FU 14 Mannschaft in Münchberg zur Bayrischen Mannschaftsmeisterschaft an. Mit dem Niederbayrischen Meistertitel und dem 5.Platz auf der Südbayrischen Meisterschaft reisten die Mädels nach Münchberg. Leider konnten die Jungs trotz der Qualifikation nicht an treten, da sowohl Stefan Wagensoner wie auch Maxi Corrigan verletzt sind. Mit zwei unbesetzten Gewichtsklassen ist es fast unmöglich eine Begegnung zu gewinnen, deshalb entschieden die Trainer die Mannschaft schweren Herzens abzumelden. Auch die Mädels mussten die krankheitsbedingten Ausfälle von Maria Grosser und Sylvia Dörschmidt sowie die Absage von Laura Schluttenhofer verkraften. In der ersten Begegnung trafen die jungen Hohenthannerinnen auf die späteren Finalisten Münchberg. Mit dieser Mannschaft konnten die Mädels leider nicht mithalten und mussten sich den erfahrenen Kämpferinnen, beugen. Auch in der nächsten Runde hatten es die Mädchen nicht leicht. In der bereits aus der Südbayrischen Meisterschaft bekannte Mannschaft des TUS Töging/Hirten konnte die Hohenthannerinnen schon besser punkten. Hier konnte Ramona Mießlinger mit einer souverän durchgeführten Technik (O-soto-gari) punkten. Auch Tamara Ostermeier ließ nichts anbrennen. Nach bereits deutlicher Führung gelang es ihr, ihre Gegnerin im Haltegriff zu fixieren. Somit endete die Begegnung 5:2 für TUS Töging/Hirten. Besonders sind auch noch die Leistungen von Sabrina Kaiser, die ausgesprochen viel Kampfgeist zeigte und Sophie Kindsmüller, die ihr erstes Turnier souverän bestritt. Alles in allem ein nicht ganz so erfolgreicher Kampftag, jedoch konnten alle Kämpferinnen wieder neue Erfahrungen sammeln.

Posted in Mannschaft, Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.