FC Hohenthann ist VIZEMEISTER 2014 Siege gegen Passau und KG Mitterfels-Viechtach, Niederlage gegen Abensberg und Grafenau reichen zur Verteidigung der Tabellenposition

Abschlusskampftag

Am Samstag 12.07.2014 richtete der TSV Grafenau den Abschlusskampftag der diesjährigen Bezirksligasaison aus. Da dort traditionell alle beteiligten Mannschaften erneut gegeneinander antreten, konnte die Tabelle ordentlich durcheinander gewirbelt werden. Die Ausgangssituation für die Männer des FCH war durch Thomas Augustin klar vorgegeben: Der 2. Platz hinter Serienmeister Abensberg musste gegen den Angriff des TSV Grafenau verteidigt werden! Wegweisend waren hierbei gleich die ersten beiden Begegnungen gegen die Tabellenschlusslichter aus Passau und Mitterfels. Letzte Mannschaft musste sich zuerst gegen die „Grünhosen“ geschlagen geben. Am Ende hieß es durch Siege von Lukas Folger, Matthias Böhme und Thomas Augustin 3:2 für den FCH. Auch in der Folgebegegnung gegen Passau traten die Hohenthanner wieder entschlossen auf! Dieses Mal sprang ein noch deutlicher 4:1 Sieg für den FCH heraus. Die Begegnung wurde durch die Siege Jörg Gehrer, Josef Peschl, Thomas Folger und Stephan Groll entschieden. Da in der Parallelbegegnung der TSV Grafenau gegen den TSV Abensberg verloren hatte war die Vizemeisterschaft auch rein rechnerisch dem FCH nicht mehr zu nehmen!!!! (Den entscheidenden Punkt für die Barbonen holte dabei mit Ludwig Igl ein ehemaliger Hohenthanner, der in seiner Jugend nach Abensberg wechselte.) Überglücklich und dadurch unkonzentriert am Werk, setzte es gegen Grafenau (0:5) und Abensberg (1:4, Anton Igl holte den Ehrenpunkt) noch zwei Niederlagen, die jedoch nur noch für die Statistiker von Interesse waren.

Am Ende holte die Mannschaft um Jörg Gehrer, Lukas Folger, Josef Peschl, Matthias Böhme, Thomas und Stefan Folger, Dominik Haslinger, Rudi Jakob, Anton Igl, Stephan Groll und Thomas Augustin mit der Vizemeisterschaft den größten Erfolg seit 4 Jahren.

Veröffentlicht in Herrenmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.