Medaillen und Pokale für die Judokas nach der Sommerpause 2 Niederbayerische Meistertitel, 2 Vizemeister, 1x Platz 5, 1x Platz 7 für die U14 Kämpfer; Sandra Schindler ist Pokalsiegerin bei der U17, Lukas Folger holt Bronze

Am Sonntag den 25. 9. 2011 fand in Hohenthann die Niederbayrische Einzelmeisterschaft für die U 14 sowie ein Pokalturnier für die U 17 statt.

ndb u14 2011

Die erfolgreichen U14 Kämpfer v.l.n.r. Katrin Zimmat, Sylvia Dörschmidt, Laura Schluttenhofer, Sabrina Kaiser, Maxi Corrigan und Martin Folger

Für die Hohenthanner gingen 4 Mädchen in der Altersklasse U14 an den Start und ein Mädchen in der U17.Katrin Zimmat (-40kg) schlug sich in der stark besetzen Gewichtsklasse tapfer. Es gelang ihr eine ausgeglichene erste Begegnung gegen Anja Friedl aus Grafenau. Leider konnte Katrins Gegnerin eine Unachtsamkeit ausnutzen und es gelang ihr Katrin 25 Sekunden im Haltegriff zu halten. Ihre zweite Begegnung hatte Katrin gegen die leistungsstarke und kampferfahrene C. Fink, der ein schneller Sieg gelang. Somit platzierte sich Katrin auf dem 9. Platz. Bis 44 kg gingen Sabrina Kaiser und Sylvia Dörschmidt an den Start. Leider konnte Sabrina sich nicht gut genug durchsetzen um einen Sieg einzufahren, jedoch zeigte sie eine gute Leistung auf der man aufbauen kann. Bei beiden Begegnungen gab sie den Sieg nicht ohne weiteres ab und verlor nur knapp. In der gleichen Gewichtsklasse gelang Sylvia der Sprung ins Finale. Nach einem Freilos siegte sie souverän gegen ihre Gegnerin vom TV 64 Landshut. Im Finale traf sie auf Anna Bruckmaier vom TV Abensberg. Nach der vollen Kampfzeit musste sie sich leider geschlagen geben, da Bruckmaier mit einer Waza-ari-Wertung führte. Somit holte sich Sylvia Dörschmidt die Silbermedaille. Laura Schluttenhofer (-36kg) hatte es mit zwei guten Kämpferinnen aus Abensberg und Mirskofen zu tun. Davon ließ sich Laura jedoch nicht einschüchtern. Ohne Weiteres siegte sie gegen ihre Gegnerin aus Abensberg, indem sie ihre Yuko-Wertung über die volle Kampfzeit bringen konnte. In der zweiten Begegnung konnten beide Kämpferinnen keine Wertung erzielen. Durch Kampfrichterentscheid konnte Laura dann gegen Selina Mizera gewinnen und holte sich den Niederbayrischen Meistertitel.

pokalturnier hohenthann 2011

Die U17ner Sandra Schindler und Lukas Folger

In der Altersklasse U17 bis 57kg gelang Sandra Schindler schnell der Sieg gegen ihre erste Gegnerin, Rebecca Lex. Leider musste sie sich in der zweiten Begegnung geschlagen geben. Abschließend konnte sie die letze Begegnung wieder gewinnen und stand somit auf dem Treppchen ebenfalls ganz oben. Ein absolut gelungener Auftakt für die Mädchen, welche sich für die Südbayrischen Meisterschaften am kommenden Wochenende qualifizierten. Bei den Jungen gingen Maxi Corrigan und Martin Folger in der Altersklasse U14 an den Start. Maxi hatte in seiner Gewichtsklasse bis 50kg keinen Gegner und wurde somit niederbayerischer Meister. Martin kämpfte eine Gewichtsklasse höher, bis 55kg. Seinen ersten Gegner hatte er den ganz Kampf unter Kontrolle und brachte ihn mit einer mittleren Wertung über die Zeit. Seinem zweiten Kontrahenten musste er sich vorzeitig geschlagen geben. Am Ende wurde er niederbayerischer Vizemeister. Anschließend fand ein U 17 Turnier statt, bei dem bei den Jungen nur Lukas Folger teilnahm. Er lag im ersten Kampf schnell mit Yuko zurück. Er konnte danach seinen überlegenen Griff nicht in eine Wertung umsetzen und verlor schließlich noch kurz vor Kampfende mit Ippon. Seinen zweiten Kampf nach zu kurzer Pause verlor er ebenfalls vorzeitig. Einen versöhnlichen Abschluss gelang ihm im letzten Kampf, in dem er seinen Gegner dominierte und vorzeitig mit Ippon für einen Halteriff für sich entschied. Seine Kategorie bis 60kg beendete er als Dritter und einer Bronzemedaille. Mit so vielen Medaillen und Meistertiteln nach längerer Trainingspause kann man sich auf die Südbayerischen Meisterschaften freuen.

Veröffentlicht in Meisterschaft, Turnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.