Judo ist für Jedermann Eltern-Kind-Judo für 1,5 Stunden

Letzten Samstag nach dem Nachwuchsturnier blieben die Matten für eine Judo-Einheit der anderen Art liegen. Sonst immer nach Alter getrennt, waren diesmal Groß und Klein, Alt und Jung, Judoka und Nicht-Judoka gemeinsam auf der Matte, um miteinander Judo zu machen. Wie jedes Training ging es mit Spielen zum Aufwärmen los. Mit Schweiß auf der Stirn und einem Lachen im Gesicht ging es dann mit Judo weiter. Es ging darum, Superman das Fliegen zu lernen. Am Ende konnte auch jeder Nicht-Judoka seinen ersten Wurf (O-goshi) ausführen. Weiter ging es im Boden mit der ersten Haltetechnik und versuchen sich daraus zu befreien. Hier musste so mancher Erwachsene feststellen, sich nicht aus den Festhalten des Kindes befreien zu können. Zum Abwärmen konnte jeder noch seine Pizza mit Belag nach Belieben backen. Der große Andrang auf der Matte und das positive Feedback danach lassen auf eine weitere Ausgabe hoffen.

Veröffentlicht in Training.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.