Ein neuer niederbayerischer Meister Zweimal knapp am Treppchen vorbei

Am 05.11. ging es in Gangkofen um die Titel des niederbayerischen Meisters der Männer und Frauen. Mit Jörg Gehrer, Martin Folger und Thomas Folger machten sich drei Männer auf den Weg, um Medaillen nach Hohenthann zu holen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, war die Meisterschaft diesmal qualitativ und quantitativ sehr stark besetzt.

Jörg konnte einen verdienten Meistertitel bis 66 kg nach Hohenthann holen. Seine beiden ersten Gegner konnte er mit seiner Erfahrung einmal im Boden und einmal mit seiner Spezialtechnik vorzeitig besiegen. Im Finale dominierte er seinen Gegner mit Griff und Kondition und brachte eine kleine Wertung über die Zeit. Martin und Thomas starteten in derselben Gewichtsklasse bis 81 kg. Aufgrund der vielen Teilnehmer wurde in zwei 5er-Pools gekämpft. Die beiden Erstplatzierten der Pools kämpften danach das Halbfinale und Finale. Für beide begann das Turnier mit einem Sieg gut. Thomas gewann vorzeitig mit seiner Spezialtechnik, Martin siegte taktisch mit 2:1 Waza-ari gegen den späteren Zweitplatzierten über die Zeit. Leider ging es nicht so weiter. Thomas verlor gegen den späteren Sieger. Im dritten Kampf konnte er seinen Gegner, der bis 90 kg abgewogen war, überraschen, konnte seinen Vorsprung aufgrund konditioneller Probleme aber nicht halten. Zum Abschluss gewann er seinen letzten Kampf wieder mit seiner Spezialtechnik. Es reichte so gerade nicht fürs Halbfinale und er musste sich mit dem 5. Platzt zufrieden geben. Martin musste sich trotz Führungen in zwei von drei Kämpfen noch in allen Kämpfen geschlagen geben. Somit steht ein guter siebter Platz bei seinem ersten Start bei den Erwachsenen zu Buche.

Die gut besetzte Meisterschaft machte allen drei Athleten viel Spaß, doch im nächsten Jahr soll die Medaillenausbeute aufgestockt werden.

Veröffentlicht in Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.