Saisonauftakt gründlich verhagelt Zwei Niederlagen für das Judoteam Hohenthann zum Bezirksligauftakt

Durch insgesamt 6 Ausfälle mussten die Männer aus Hohenthann zum Saisonauftakt gegen den TSV Grafenau sowie den Gastgeber vom TSV Vilsbiburg stark ersatzgeschwächt ins Rennen gehen, sodass am Ende nicht mal alle Gewichtsklassen besetzt werden konnten. Eine derartige Situation war dem Judoteam seit mehr als 7 Jahren nicht mehr passiert, so dass es auch nicht verwunderlich war, dass man dem Vizemeister des Vorjahres recht deutlich mit 1:4 unterlag. Im zweiten Kampf zeigten die Männer zwar Moral und glichen zwei Mal einen Rückstand aus, mussten aber leider die entscheidende Begegnung erneut verletzungsbedingt kampflos abschenken.
Als Resümee für den ersten Kampftag bleibt festzuhalten, dass kaum ein Kämpfer seine Normalform erreichte und in Kombination mit Verletzungspech und einer unglücklichen Aufstellung einfach keine Punkte geholt werden konnten. Beim nächsten Kampftag am 12.06.2016 vor heimischer Kulisse, muss das Judoteam Hohenthann hoffentlich ein anderes Gesicht zeigen und kann hoffentlich wieder in Bestbesetzung das Tabellenbild korrigieren.
Veröffentlicht in Herrenmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.